Impfkalender

Alter in Monaten23411 - 1415 - 23
Tetanus (T) G1 G2 G3 G4  
Diptherie (Did) G1 G2 G3 G4  
Keuchhusten (aP) G1 G2 G3 G4  
Haemophilus Influenza Typ B (Hib) G1 G2 G3 G4  
Kinderlähmung (IPV) G1 G2 G3 G4  
Hepatitis (HB) G1 G2 G3 G4  
Pneumokokken G1 G2 G3 G4  
Menigokokken       G ab 12. Monat  
Masern, Mumps, Röteln (MMR)       G1 G2
Windpocken (Varizellen)       G1 G2

G = Grundimmunisierung

Quelle: STIKO 09/2011

Alter in Jahren5 - 69 - 1112 - 17
Tetanus (T) A1 A2  
Diptherie (Did) A1 A2  
Keuchhusten (aP) A1 A2  
Kinderlähmung (IPV)   G  
Gebärmutterhalskrebs (HPV)     G für Mädchen
Grippe (Influenza) jährlich* jährlich* jährlich*

* bei Kindern mit chronischen Erkrankungen

A = Auffrischung

Quelle: STIKO 09/2011

Diphterie

WAS IST DIPHTHERIE?

Diphtherie ist eine Krankheit, die durch das Corynebacterium diphtheriae verursacht wird. Es befällt hauptsächlich die oberen Luftwege, aber kann auch die Haut infizieren.

Das Bakterium verbreitet sich von Person zu Person über Tröpfcheninfektion, wie z.B. durch Husten und Niesen. Nicht pasteurisierte Milch und leblose Objekte sind ebenfalls eine Infektionsquelle. Die Inkubationszeit kann ein bis sieben Tage betragen. Im Durchschnitt sind es zwei Tage. Diphtherie ist in vielen industrialisierten Ländern ausgelöscht, aber es ist noch in vielen Ländern Afrikas, Südamerikas, in Vietnam und anderen südasiatischen Ländern sowie im indischen Subkontinent vorhanden. Im Jahre 1990 gab es eine Epidemie in Russland, die schlecht kontrolliert wurde und sich daher in vielen Ländern der ehemaligen Sowjetrepublik verbreitete.

Weiterlesen: Diphterie

Hepatitis B

WAS IST HEPATITIS B?

Hepatitis B Infektion wird durch einen Virus verursacht. Die Krankheit befällt hauptsächlich die Leber und hat eine durchschnittliche Inkubationszeit von zwei bis drei Wochen. Der Virus befindet sich in allen Körperflüssigkeiten, wie Speichel, Urin, Stuhl, Blut, Samen und Vaginalflüssigkeit. Weltweit infizieren sich jährlich etwa 2 Millionen Menschen und 350 Millionen Menschen (5 % der Weltbevölkerung) sind chronische Träger des Virus, mit der höchsten Häufigkeit in Ostasien. In Nordamerika und Europa ist die Infektionsrate 10 – 50 zu 100.000 und die Anzahl der chronischen Träger liegt zwischen 0,1 bis 8 Prozent.

Weiterlesen: Hepatitis B

Haemophilus Influenza Typ B

WAS IST HAEMOPHILUS INFLUENZA?

Haemophilus Influenza wird durch das gleichnamige Bakterium verursacht und kann bei Kindern zu schweren invasiven Infektionen führen. Die Infektion darf nicht mit der saisonalen Influenza Infektion verwechselt werden, welche durch einen Virus verursacht wird. Fast alle Kinder unter 5 Jahren, insbesondere die zwischen dem 4. und 18. Monat sind gefährdet. Die Krankheit wird in 95 Prozent der Fälle vom Typ B ausgelöst. Die Übertragung findet durch Husten, Niesen und engen Kontakt mit Infizierten statt.

Weiterlesen: Haemophilus Influenza Typ B

Humanes Papillomvirus

WAS IST DAS HUMAN PAPILLOMAVIRUS?

Das Humane Papillomvirus hat 100 Subtypen. Vierzig davon können den Genitaltrakt befallen.

Weiterlesen: Humanes Papillomvirus

Weitere Beiträge ...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Kinderarzt-Praxis in München-Solln

Kontaktdaten

Kinderarztpraxis München-Solln
Dr. med. Birgit Goldschmitt-Wuttge
Frans-Hals-Str. 31
81479 München-Solln

Tel.: + 49-89-7910 07 97
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Öffnungszeiten

MO: 09:00 - 12:00 Uhr
DI:  09:00 - 12:00 +15:00 - 18:00 Uhr
DO: 09:00 - 12:00 +15:00 - 18:00 Uhr
FR: 09:00 - 12:00 Uhr

Jugendsprechstunde:
DO: 15:00 - 18:00 Uhr + nach Vereinbarung

Videosprechstunde:
werktäglich: 08:00 - 08:30 Uhr
Terminvereinbarung nur über Online-Buchung!

Hausbesuche nach Absprache.